UrzeitCode mit neuen Versuchen

UrzeitCode

 

Für heuer habe ich mir vorgenommen, alle Samen für den Garten mit dem UrzeitCode zu behandeln.

 

Wichtige Erkenntnisse:

  1. Die Samen ohne Flies oder Watte in die Petrischalen geben - so können sich die Wurzeln nicht verhaken und man kann sie leichter mit der Pinzette raus nehmen.
  2. Das Wasser muss abgekocht und gefiltert sein
  3. die Samen gerade einmal mit Wasser eben machen.
  4. Die Petrischale mit der zweiten Schale zudecken - sonst trocknen die Samen in einem Tag aus und sind dann hinüber.
  5. Beim Kopfsalat, wie hier auf dem Foto, waren die Samenwurzeln in 3 Tagen fertig zum umsetzen
  6. Eine gute Anzuchterde verwenden.
  7. das andere bleibt dem Gärtner selber überlassen - Standort, Pflege....

 

Bild: früher Kopfsalat nach 3 Tagen Keimung im Urzeitcode

Kopfsalat

Nach einem Tag ragen die Pflänzchen bereits 1 - 2cm aus der Erde !!

Der große Vorteil bei dieser Methode, dass man bei älteren Samen sieht, ob sie keimen oder nicht.

Kopfsalat nach einem Tag

Kopfsalat nach einem Tag im Minigewächshaus!!

- Es haben alle! Pflänzchen angekeimt!

 

 

 

Weitere wichigen Punkte:

  1. Das Minigewächshaus jeden Tag (öfters) drehen, damit die Pflanzen nicht ständig, in die gleiche Richtung, zum Licht hin wachsen - dadurch werden sie auch stärker.

  2. Nicht zu feucht halten - damit kein Schimmel entstehen kann - vernichtet die Pflanzen.

  3. Zugluft vermeiden (zudecken)

Schwacher Stiel der Pflanzen

Wachstum zum Licht

Eine andere Möglichkeit, um das Wachstum schräg zum Fenster/Licht zu vermeiden ist, einen Karton auf der Lichtseite zu platzieren.

Wenn die Pflänzchen nach oben schießen, kann es sein, dass sie zu schwach sind und umknicken. Da muss man sie dann etwas hinein drücken und mit Erde ausgleichen.

Urzeitcode mit Tomaten

Tomatenversuch

Ein erfolgreicher Versuch, wobei ich den Samen direkt in die Anzuchterde gegeben habe und samt dem Plastikbecher bestrahlt habe. Die Blüten habe ich allerdings zu spät mit einem Pinsel bestäubt - aber sie tragen doch noch, wie zu sehen ist.

UrzeitCode und Keimung von Moringas

UrzeitCode Keimung

Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist die Aussortierung bei der Ankeimung. Hier habe ich zum Beispiel 12 Moringasamen angesetzt und nur vier haben angekeimt. Früher habe ich mich immer gewundert, warum aus den Samen nichts geworden ist. Damit erspart man sich unnötigen Ärger!

Kommentar zum Urzeitcode und eigene Erfahrungen

Kommentar von Albert |

Die Moringa Samen benötigen normalerweise etwa 25 Grad warm.
Die UrzeitCode Behandlung läuft bei Zimmertemperatur und es werden sämtliche "Tote" Samen ausselektiert. Sehr nützlich!

Kommentar von beate |

Wolfgang dein Versuch macht mich schon gelüstig zum loslegen. Fehlt nur noch die Wärme. Ostersonntag bei uns ein freundlicher Tag. Habe mich für meine Hühner gefreut und natürlich die kleinen Osterhasen Sucher.

bbb

Zurück