Lassen Sie sich mit Angst nicht Ihr Leben ruinieren

der Ängstliche
e_der Angstmensch

Angst das größte Geschäft der Wirtschaft...

 Ständige Hiobsbotschaften in den Medien sprechen doch für sich – es ist die gekaufte Angst. War es früher die Kirche, die mit der Hölle und dem Teufel drohte, sind es heute jene, die ständig negative Meldungen in die Welt setzen – unbegründete und unbewiesene Meldungen, die irgendwo abgeschrieben wurden, wo sich Menschen den Spass machen, andere mit Fakes zu verunsichern, weil sie ganz genau wissen – von Ängsten liest und hört man gerne – sie werden beachtet und werden vor allem nicht hinterfragt.

Angst regiert die Welt - die Schlagzeilen der Presse sind nur mehr Negativmeldung

Ob das nun Finanzkrisen sind oder Horrormeldungen über schmutzige Bomben, über EHEC und Schweinegrippe – die meisten Menschen hinterfragen nicht, was da eigentlich gespielt wird.

Produkte die uns die Angst nehmen sollen

 Angst, Angst, Angst und morgen ist schon das nächste Produkt erfunden, das uns diese Angst nehmen soll, und sofort gibt es dann schon einen Impfstoff der alles, angefangen von Bakterien, Viren und Ungeziefer vernichtet. (Dabei fragt man sich, wer das eigentliche Ungeziefer wirklich ist)

Die Welt hat nur mehr ein Problem - CO2 - und das Volk muss dafür zahlen

Nehmen wir einmal CO2 her, was uns da nicht alles auferlegt wird. Was müssen wir nicht alles investieren, damit wir dem Klimawandel entgegenwirken. Welch Schwachsinn, wenn man überlegt, wie viel Regenwald zerstört wird, an dem nur so nebenbei auch viele unserer Unternehmen beteiligt sind.

die große Sauerstofflüge 

Welch wissenschaftliche Lüge, die uns Jahrzehnte eingeredet wurde, dass Pflanzen Sauerstoff erzeugen und CO2 umwandeln.
Ich muss gestehen, auch ich habe daran geglaubt bis mich ein »Dieter Enger mit seinen Forschungen» eines Besseren belehrt hat.

 

Gerade das ist es – wir glauben nur mehr jenen, den Gescheiten, die studiert haben, jenen die eigentlich das Wissen haben sollten, jenen die, nur so nebenbei, von unseren Steuergeldern leben und von denen man erwarten sollte, für uns da zu sein.

Heute ist es die Wissenschaft – früher war es die Kirche, die behauptet hat, die Erde ist eine Scheibe und einen Galileo verurteilt hat, weil er gesagt hat, die Erde dreht sich. Heute iost es die Wissenschaft, die keine andere Meinung mehr zuläßt, schon gar nicht von Forschern, die nicht studiert haben.

Wer hat jemals diese Forscher rehabilitiert?

Keine Entschuldigungen und Verurteilungen, der Falschmelder, der Lügner – und heute ist es nicht anders. Sie dürfen uns anlügen, Falschmeldungen raus posaunen und kein Gericht wird sie jemals dafür verurteilen, weil sie die Menschen jahrelang angelogen haben.

Sind wir alle Lämmis geworden?

Nur einer, der das Lügengebilde aufdeckt, wird die größten Schwierigkeiten haben, weil er gegen den sogenannten Mainstream schwimmt, weil er anderer Meinung ist wie sie Medien haben, weil er logisch denkt und nicht alles nach plappert was andere ihm einreden wollen.

Glaubst Du an Gott?

Wenn ich manche Menschen frage, ob sie an Gott glauben, gibt es doch noch viele die mit „ja“ antworten. Wenn ich ihnen nun sage, sie glauben sicherlich nicht an Gott, dann schauen sie mich erstaunt und entsetzt an.

„Wenn Du an Gott glaubst, dann brauchst Du keine Angst haben“.

 

Auch hier gibt es noch einen Zusatz – Angst hat nichts mit Vorsicht zu tun. Ich habe keine Angst vor dem Feuer – ich gehe aber vorsichtig damit um. Merken Sie den Unterschied? Ich muss nicht mit einem Gummiseil von einer Brücke springen – davor habe ich keine Angst, sondern ich muss mich einfach fragen, was das bringt.

Was bringt das?

Also kommt zur Angst, Vorsicht noch ein dritter Punkt dazu „was bringt das!“ Und sehen Sie, das sind gerade diese Dinge im Leben, die niemand hinterfragt – „Vorsicht und was bringt es“!

 

Sehen Sie die Meldungen, die Sie jeden Tag über Email, Fernsehen und Zeitungen kommen einfach mit diesen Punkten: Wird Angst erzeugt, wem bringt es was und gehen Sie selber mit diesen Meldungen etwas vorsichtiger um.
 

Schicken Sie nicht jeden Schmarrn an Ihre Freunde und Bekannten, damit die auch noch Angst bekommen und hinterfragen Sie bitte jede dieser Meldungen (Mayakalender, Weltuntergang, EURO...)
 

 

 

Kennen Sie die Matrix-Energetic, oder die CQM-Methode und glauben Sie auch daran? Dann wandeln Sie doch damit alles Negative ins Positive um, und die Ängste in Sicherheit und in eine höhere Ebene, wo es keine Angst mehr gibt.

 

 Und zuletzt noch eine Frage – gibt es überhaupt noch positive Meldungen? Wenn ja, dann schicken Sie mir doch welche!

 

Informieren sie mich bitte, wie Sie das Gegenteil von Angst in einem Wort ausdrücken und wie Sie damit leben.

 

19.06.11  Aegeus

Kommentar zur Angst

Kommentar von Albert Johann Thiess |

Heute leben die meisten Erdbewohner im Gebiet der Angst (Furcht). So lange vor der Furcht weggelaufen wird, wird diese alle Betroffenen beherschen. Die grosse Masse der Menschen, leben, altern und sterben in Angst, ohne dass sie überhaupt die Chance bekommen ihren Lebensplan zu erfüllen.
Nur durch permanente Aufklärung können die feindlichen Stress-Faktoren entlarvt werden. Die Wissenschaft bringt zu wenige aufklärende Beweise. Alles unbekantes macht Angst.

Kommentar von Klaus |

Ein Gramm Information wiegt schwerer als tausend Tonnen Meinung!!

Und da liegt der Hund begraben.Die Menschen sind träge und gefügig (gemacht) worden.
Alles was von den gleichgeschalteten Nachrichten auf die Menschheit losgelassen wird, wird nicht hinterfragt. Kommunikation findet nur noch selten statt - jeder verkriecht sich in sein Schneckenhaus und möchte nicht belästigt werden man müsste ja Nachdenken und das ist zwar jedem erlaubt aber leider bleibt es den meisten erspart. In unserer Kunsumgesellschaft wird die große Masse durch selbstauferlegten Konsumzwang ganz elegant in die Abhängikkeit gebracht und somit gefügig gemacht. Das Auto,das Haus, die Einrichtung und, und, und, vieles
auf Pump, sogar der Urlaub wird sich mit Zinseszins gegönnt. Jetzt darf aber auch rein garnichts passieren damit diese Scheinwelt nicht aus den Fugen gerät. Da bekommt das Wort Angst eine Bedeutung die meist vorher blauäugig nicht kalkuliert wird. Viele begleitet diese Angst Ihr ganzes Leben, weil sie aus diesem Teufelskreis nur unter Verzicht herauskommen.
Aus diesen Ängsten manifestieren sich dann noch Krankheiten weil der Körper viel Stress ausgesetzt ist, das ist Abwertung von Lebensqualität welche eigentlich ganz preiswert wäre Konsumeinschränkungen gibt es dann nur bei der Ernährung dem wichtigsten Treibstoff, der sollte natürlich auch bleifrei sein. Schafft man es dann noch in die Autarkie, kann Angst zum Fremdwort werden.

Zurück