Quarzsand als kosmischer Energiespender?

Quarz (wissenschaftliche Bezeichnung: Tiefquarz oder ?-Quarz) ist ein Mineral mit der chemischen Zusammensetzung SiO2 und trigonaler Symmetrie. Er ist die auf der Erdoberfläche stabile Form (Modifikation) des Siliciumdioxids und nach den Feldspaten das zweithäufigste Mineral der Erdkruste.

Verwendung findet Quarzsand auch bei der Herstellung von Keramik, in Glasfasern, als Bremssand, in der chemischen Industrie, in Schleif- und Putzmitteln, als Gießereisand, als Magerungsmittel, als Füllstoff und als Strahlsand.

Weiterhin ist Quarzsand der Ausgangsstoff zur Herstellung von Silicium (http://de.wikipedia.org/wiki/Silicium) unter anderem auch der Rohstoff der CD's und vielen elektronischen Bauteilen.

Was ist so besonderes am Quarzsand und der Energie?

In manchen Häusern und Wohnzimmern konnte ich früher eine ganz besonders starke Energie spüren. Zuerst war mir nicht klar, von wo diese Energie herkam und wie diese entsteht. Ich hörte nur, dass die Wände mit Quarzsand verputzt waren – damals hatte ich noch keine Ahnung von der Wirkung des Quarzsandes.

 

 

Ein anderes Phänomen tritt am Badestrand auf, das fast jeder selber schon beobachten konnte: viele Menschen graben ihre Füße in den Sand oder buddeln sich komplett ein. Jedem tut das gut, ohne dass er sich überlegt - warum. Manche Menschen erzählen, dass sie das brauchen und dass damit ihr Rheuma verschwindet.



Warum Energie für den Körper – was bringt es?

Bei Beobachtungen im Dunkelfeld kann man leicht feststellen, wie sich die weißen Blutkörperchen (Leukozyten) im Blutplasma verhalten. Je nach Energie leisten sie entweder mehr oder weniger – das ist allein das Geheimnis einer guten Heilung oder eines guten Immunsystems. Schon allein deshalb ist es wichtig, dass man energiereiche Nehrung zu sich nimmt. Früher gab man den Kranken eine Hühnerbrühe, oder eine starke Knochensuppe. Abreibungen mit Alkohol aktivieren ebenfalls die Energie, so wie auch bestimmte Kräuter. Eines der stärksten davon ist zum Beispiel Johanniskraut – das man depressiven Menschen gibt. Überhaupt Depressiv – Niedergeschlagenheit und lustlos ist ein typischer Energiemangel.

Bei all diesen Dingen darf man aber eines nicht vergessen – wo liegen die wahren Ursachen eines Mangels, wo sind die „Energievampire“ Dazu mehr auf »Strahlenflüchter und Strahlensucher»

Energie ist Heilung und Quarzsand bringt jede Menge Energie

Aus diesen Beobachtungen entstand dann unser »Quarzsandbad», das eine wahre Energiebombe ist.

Den Quarzsand hatte ich mir im Baumarkt besorgt, um die Blumen in der Wohnung damit einzudecken. Eine Plastikwanne für die Wäsche und halb mit den Sand voll gefüllt und dann mit den Händen hinein.
Das erste Mal hatten wir eine starke Energiesteigerung und beim zweiten Mal tat sich überhaupt nichts.
Dann half der Zufall ein wenig mit – ich steckte einfach links und rechts jeweils einen Energiedraht hinein, und siehe da die Energie hielt sich. Damit konnten wir öfters mit den Händen in den Sand gehen und jedes Mal höhere Messergebnisse erreichen.

Die Wirkung, Forschung und die Wissenschaft

Jetzt fragen mich viele, wie ich das erklären kann und wie die Wirkung funktioniert. Meine Entgegnung ist die: Jeder benützt täglich Geräte die mit Strom funktionieren, und doch kann bis heute die Wissenschaft noch nicht nachweisen wie sich der Strom in der Leitung fortpflanzt. Oder wie funktionieren Heilquellen, wo doch Wasser angeblich nur H²O ist. Warum ist Luft leichter wie Wasser – eine ebenso sinnlose Frage, wie die, dass Tomaten rot sein müssen – sie sind es einfach!

 

Einige reden von esoterischen Quatsch – komisch nur, dass man diesen Quatsch tatsächlich messen kann. Andere sagen wieder, dass so was nie funktionieren kann – die bitte ich dann, zu mir zu kommen, um ihnen den Beweis zu zeigen – sie kommen nur leider nicht!!!

- und sie dreht sich doch – manche verstehen auch das nicht, weil sie in ihrem Denken den Raum für die Unwahrscheinlichkeit nicht freigeben. Sie sind einfach in einem System „das gibt es nicht“ gefangen – es war so wie die Dampflock erfunden wurde, wie Jule Vernes früher von 1000 Meilen unter dem Meer schrieb oder eine Reise zum Mond – sie hielten ihn für einen Ver-rückten – und was ist heute?



Foto/Quelle:www.wikipedia.de
www.aboutpixel.de / arzgebirg

Kommentar zum Quarz als kosmischer Speicher

Kommentar von Kai Lehmann |

Es ist bekannt, dass Quarzsand einer der Materialien ist, die im Orgon Akkumulator am besten die Orgon Strahlung aufnimmt, man also die kaum fassbare Orgon Energie am besten in Quarzsand speichern kann. Das ist wahrscheinlich der Grund für die Heilwirkung von Quarzsand: nicht der Sand an sich, sondern die darin gespeicherte Orgon Energie. http://de.wikipedia.org/wiki/Orgon

Kommentar von paradieschen |

Quarz funktioniert auch außerhalb von CDs als Informationsspeicher.
Dazu die interessante Aussage einer Hellsichtigen:
Bei Spukerscheinungen die sich manchmal materialisieren, ruft der "Sehende" oft nur die gespeicherten Informationen aus den mit Quarzsand verputzen Wänden ab!!!

Zurück