positiv denken - aktiv werden und etwas bewegen, etwas tun!

Unlängst hörte ich eine nette Geschichte von einem 15 jährigen Mädchen  -

Jeden Sonntag ging ihre Familie in den Gottesdienst. Plötzlich sagte sie beim Heimweg, sie wolle nicht mehr in die Kirche gehen. Ihr Vater fragte sie warum und was passiert sei - sie antwortete ihm:  Ihr passe nicht, dass die Jungen mit dem Kaugummi herumschossen, die Mädchen hänselten, sie an den Haaren zogen und noch einige andere Bosheiten.

 

Dem Vater passte dieser Entschluss absolut nicht, im Gegensatz zur Mutter, die dem Mädchen recht gab.

Kaum heimgekommen setzten sie sich zu Tisch und der Vater sprach zu seiner Tochter:
"Vieles in unserem Leben passt uns nicht nehr und erscheint uns als ungerecht! Du könntest allerdings so manches ändern, du musst es nur tun".

 

Er gab seiner Tochter einen Zettel und einen Bleistift und sagte zu ihr, sie solle alles aufschreiben was ihr in der Kirche nicht passe. Als sie damit fertig war, gab sie dem Vater den Zettel zurück. Er sah in sich an und sagte zu ihr: "jetzt fährst du mit deiner Mutter zum Pfarrer und zeigst ihm die Punkte deiner Liste, mit der Bitte etwas zu ändern".
Und so geschah es auch. - Es dauerte nicht lange und bei den Gottesdiensten war wieder angenehme Ruhe eingekehrt.

Was soll uns diese Geschichte zeigen? Haben wir nicht alle einen Gerechtigkeitssinn, ein Empfinden für die Natur für Kinder, Politik etc. ?

Wollen wir nicht alle dass sich was ändert und dass Gerechtigkeit herrscht? Nur reden und schimpfen allein hilft nicht - wir müssen schon etwas tun und aktiv werden, wir können aber auch nicht alles gleichzeitig angehen!

Nehmen wir doch einmal unsere Liste her und beginnen bei den für uns wichtigstem Punkt. Was können wir hier selber machen, organisieren, ändern..? (Zum Beispiel: Stammtische besuchen, zusammenschliessen von Gleichgesinnten, in Foren schreiben, andere dazu begeistern und mit den Verantwortlichen sprechen.....)
 

die Problematik ist nicht das Problem selber, sondern wie wir eine Lösung dazu finden! - oder wie mein Vater immer zu mir sagte - "Probleme sind dazu da um gelöst zu werden!"

 

13.September 2010 -  aegeus

Aktiv werden und etwas bewegen

Zurück