Rumoro - Nachrichten

Kälte wo schon längst Palmen wachsen sollten

(Kommentare: 0)

Damals war alles anders

 

Wie kann das sein - macht die Klimaerwärmung Pause - Schnee im Rom. Ich kann mich noch erinnern wo sie uns prophezeit haben das 2015 die Palmen bei uns wachsen würden. Naja mit meinem Alter hat man eher ein Langzeitgedächtnis und erinnert sich an vieles was vor 40, 50 Jahren in den Medien stand. Aber halt, sie haben uns ja damals eine Kälteperiode voraus gesagt und dann kam ja später die Klimaerwärmung unter der wir zu leiden hätten.

 

Also isolierten wir zuerst unsere Häuser mit "Styropor" und ähnlichem Zeug, später mussten wir uns dann fragen, für was denn - es wird ja doch wärmer.

 

Im Dezember habe ich zu meinen Bekannten gesagt: Passt auf im Februar kommt die große Kältewelle - nur so geraten, und tatsächlich haben wir sie heute. Bin ich jetzt ein Wetterprophet oder bin ich nichts anderes wie die Klimaexperten mit ihren Vorhersagen von Palmen, den Zugvögeln die schon bei und bleiben weil es doch so warm bei uns ist, Pflanzen die sonst nur im Süden wachsen.....

 

Vielleicht können ältere Menschen bestätigen dass es immer ein so und ein so gab. Manche Ostern waren so warm dass wir als Kinder in der Badehose herum liefen. An einigen Weihnachten gab es in Saalfelden/Salzburg keinen Schnee und dann hatten wir dort am 2. August plötzlich 30cm Schnee, der fünf Tage lang liegen blieb.

 

Wir wussten alle, wenn die Wolken aus dem Osten kamen, dann wurde es oft grimmig kalt, so wie jetzt. Wir bekamen damals nicht jeden Tag einen Wetterbericht im Fernsehen, sondern wir mussten die Natur beobachten. Die Wolken zeigten uns schon ob normaler Regen kam oder ob es gewittrig wird, oder gar ob es zu einem Hagel kommt.

 

1954 erlebte ich an der Donau ein gewaltiges Hochwasser - ich glaube das war damals der höchste Pegelstand. Es gab Erdbeben in Italien mit gewaltigem Ausmaß mit vielen Toten.

 

Nur eines gab es damals nicht - die Informationen in den Medien wie sie uns heute jeden Tag geliefert werden. Das Fernsehen war erst am Beginn, es gab kein Internet - wir wussten wenig was sich in der Welt so abspielte.

 

Irgendwie war es damals besser - wir wurden nicht jeden Tag von den Medien mit Ängsten bombardiert und konnten ruhiger schlafen. Es gab keine Handys die ständig störten - die Unterhaltung verlief anders, sie war persönlicher.

 

Ja - damals war alles ein wenig anders - ob das Heute jetzt besser und gesünder ist - ich weiß es nicht, das muss jeder für sich entscheiden.

 

Mit 72 kann ich sagen, das Leben ist Satire pur - was heute gut ist wird morgen verteufelt, was gestern gesund war ist heute "Gift". Oder sollte man sagen, es ist wie die Politik die heute verspricht und sich morgen wie das Wetter oder Klima verhält.

 

Die Februar-Abkühlung in Deutschland – nicht erst seit 2018

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/03/02/die-februar-abkuehlung-in-deutschland-nicht-erst-seit-2018/

 

und wie schauen die Datenermittlungen aus - wenn man sich da ein wenig hinein liest - da stimmt doch was nicht !!

 

https://www.eike-klima-energie.eu/2018/02/25/noaa-erneut-ertappt-datenmanipulation-diesmal-mit-der-eliminierung-einer-rekord-kaeltewelle/

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben