Frust und Leid durch ein veraltetes Gesundheitssystem

Gesundheit Märchen

 

 

Gesundheit ist das größte Geschäft in der heutigen Zeit - Methoden die nicht viel kosten, sind nicht gewollt.

Haben auch Sie Ihren Leidensweg hinter sich und fühlen Sie sich verschaukelt und betrogen, weil Sie jahrelang falsch behandelt wurden? Oder fallen Ihnen so manche Praktiken auf, wo man nur den Kopf schütteln kann?

 

Werden Sie Ihren Frist los und schreiben Sie ein paar Zeilen dazu (max 20 Zeilen).

Was ärgert Sie an unserem Gesundheitssystem ?

Kommentar von Ingeborg Hase |

Lieber Wolfgang,
mich ärgert, das die Ärzte und Krankenhäuser einen Heiler noch nicht anerkennen und den Patienten nur auf der körperlichen Ebene geholfen wird - Körper - Geist - und Seele nicht in Einklang gebracht werden.
Lichtvolle Grüße
Ingeborg
www-heilerin-hase-sebexen.de

Antwort von Utz Wolfgang

Ingeborg - ich sehe das genau so - es werden nur die Symptome behandelt und nicht die Ursachen - das ist eben unsere Medizin - viel Chemie, oft zum Arzt - man braucht ja Kranke (und sie werden ja immer mehr).

Kommentar von Klaus |

Hallo Wolfgang,
zum Thema Eiweiß wieder mal eine Erinnerung an die Kindheit
Mein Großmutter hatte mich eingerechnet 7Enkel und wir waren sehr viel bei Ihr. Die meißten von uns hatten keine Großväter so ich auch weil diese im Krieg gefallen waren. Unsere Fortbewegungsmittel waren unsere Füße. Roller und Fahrrad evtl Straßenbahn und Bus. Sitzplätze darin waren ganz selstverständlich den Älteren vorbehalten. Meiner Erinnerung nach waren 2/3 der Männer in irgendeiner Weise Kriegsversehrt. So auch mein Vater der in Rußland den Rechten Arm verlor. Eine Riesige Belastung für die Familie.
 

Haben wir das alles schon vergessen. Einfach schlimm keinerwill etwas davon wissen obwohl es mit unserer Hilfe schon wieder Realität ist, oder hat es eigentlich noch nie aufgehört ??

Der Liedermacher Hannes Wader hat mir nach einer Veranstaltung wörtlich gesagt er habe 40Jahre diesbezüglich umsonst auf der Bühne gestanden. Das sagt eigentlich alles.

 

Zum eigentlichen Thema Eiweiß bekamen wir als Kinder von der Großmutter einen rote Beete Saft mit Melasse und rohem frischen Ei von Eigenen Hühnern hinterm Haus.
In der Natur denaturiert kein Säugetier ein Ei vor dem Verzehr. Ansonsten ist Hanfprotein ein sehr guter Eiweiß-Lieferant.

Gruß Klaus

Kommentar von Titus |

Der ganz normale Wahnsinn im "Gesundheits"system:

Vor wenigen Tagen bekam ein Nachbar (25 Jahre alt) in der Nacht, ohne jede Vorindikation, hohes Fieber (40,1grdC) und begann zu fantasieren. Eine Freundin rief über die Notrufnummer 116117 einen Arzt. Am Telefon meinte diese Ärztin sie wolle wohl an diesem Abend nicht mehr in jenen Ort kommen, feuchte Wadenwickel würden das Problem schon lösen...
Ein Stunde später, nachdem sich keinerlei Besserung zeigte, wurde wiederum der Notruf aktiviert. Die besagte Bereitschaftsärztin kam dann nach einer Stunde mit dem Taxi(!) und erklomm die 2 Treppen in Highheels(!), sie brachte lediglich den Kartenleser für die Versichertenkarte, Formulare und ein Stethoskop mit. Nach kurzer Inaugenscheinnahme des Patienten (ohne Zuhilfenahme des Stethoskops) forderte sie den Patienten(!) auf, in die ca. 15km entfernte Kreistadt zu fahren um sich in der Notapotheke ein bestimmtes Medikament zu besorgen...
Eine Nachbarin hat sich dann bereit erklärt diesen Weg zu übernehmen...
Bei dem Medikament handelte es sich um gewöhnliches Grippemittel!
Weitere 2 Stunden später habe ich den Mann dann ins Krankenhaus in die Notaufnahme gebracht...
was dann passierte spottet jeder Beschreibung - aber das poste ich später... damit MEIN Blutdruck erstmal wieder sinkt!

Kommentar von Wolfgang |

Die Angstmafia und das ewige Geleiere aus den täglichen Medien - man kann es nicht mehr hören..
Und jetzt wieder einmal die Vogelgrippe - China hat Angst - 10 Tote bis jetzt, Auch aus anderen Teilen der Welt kommen "Horrormeldungen" über den H7N9 Virus.
http://www.spiegel.de/thema/vogelgrippe/
Ist es wieder soweit, die Bevölkerung zu verunsichern - dabei übersehen wir dass allein bei uns Tausende (auch geimpfte) an der "normalen Grippe" sterben.

Kommentar von Wolfgang |

Wie widersprüchlich sind doch Studien...
Auf der einen Seite sollte man kein tierisches Eiweiß essen, dann ist das tierische Eiweiß wieder absolut notwendig, da sonst Mengelerscheinungen auftreten können, und dann das:

 

Fast so gut wie Medikament - Eiweiß hilft bei Bluthochdruck
http://www.n-tv.de/wissen/Eiweiss-hilft-bei-Bluthochdruck-article10444856.html

 

Wenn der Mensch mehr auf seine natürlichen inneren Gefühle achten würde, und nicht auf das, was uns die Medien und gewisse Unteressensgruppen Tag, täglich einreden, dann würden diese heutigen Zivilisationskrankheiten nie entstehen.

 

Also - essen sie hie und da ein Ei und warte Sie nicht bis Ostern, da könnte Ihr Blutdruck schon längst explodiert sein.

Kommentar von Wolfgang |

Heute - neuer Fleischskandal aus den Niederlanden
Pferd statt Rind - Schimmelpilz im Futter - Betrug bei Bio-Eiern
Frau Aigner was ist nur mit Ihrem Ministerium los?

Kommentar von Wolfgang |

Gestern im SWR - Borreliose, Ärzte und verschiedene Meinungen:
Borreliose ist ein Thema, das momentan in aller Munde ist - die Menschen glauben an das, was ihnen die "Fachleute" darüber täglich in den Medien berichten

Patienten werden unnötig mit Antibiotika über Monate gemartert, mit allen neagtiven Folgen - Pilze, Müdigkeit...

Ärzte, die verschiedene Diagnosen stellen. Patienten die Tausende an unnötigen Behandlungskosten zahlen müssen.

 

Wo bleibt hier die sogenannte Wissenschaft, wo sind hier die "Fachleute"? Warum gibt es keine einheitlichen Richtlinien - aber alles andere, was sich Alternativ nennt, ist dann Scharlatanerie: