Ich hatte einen sehr feuchten Keller mit ca. 44qm und zwei Fenstern

Im August 2008 war es so feucht, dass es muffelte und ich der Sache auf den Grund ging.
Dabei fand ich Kartons, die durchweicht waren und an Metallregalen bildeten sich Wassertropfen.

Ich habe dann die verstellten Wände frei gemacht und einen Luftentfeuchter gekauft.

Trotec TTK 50S. Heute hat diese Firma einen Besseren für Keller, bzw. niedrige Temperaturen...

Damit konnte ich die Kellerluft entfeuchten, aber die Wände blieben feucht. Das konnte ich mit dem von Trotec mitgelieferten Feuchtemesser feststellen: Typ BM15

Der Luftentfeuchter hat einen Wasserbehälter für 3,5 Liter. Den musste ich alle paar Tage entleeren. Das half die Luftfeuchte im Raum zu senken, aber die Wände blieben feucht.

 

Am 8. Nov. 2013 habe ich die DRA´s erhalten und im Keller ca. 10 St. an die Wände gestellt.

 

Heute, 30.1.14 sind die Wände schon viel trockener, weil

  1. der Luftbefeuchter nur noch selten läuft und ich den Tank schon lange nicht mehr leeren muss.
  2. Weil die Messungen mit dem Trotec BM15 nur noch 15 % direkt über dem Boden anzeigen; 30 cm höher unter 10% und ca. 50 cm über dem Boden nichts mehr.

    Das Tolle daran, der Luftentfeuchter kostete 2008 samt BM15 ca. 170,- € und er braucht Strom und Kontrolle, bzw. Ausleeren. Er kann aber die Wände nicht trocken machen, die DRA´s haben das geschafft. Super die Dinger; ich kann sie nur empfehlen.

 

H. H. - Mainburg

keine feuchte Mauer und kein nasser Keller mehr

DRA

.

.

Ein so kleiner Draht - Trockenlegung
- Schimmelpilz der verschwindet

Hätten Sie sich gedacht, dass ein kleiner Draht Ameisen verschrecken kann, dass er nasse Mauern trockenlegen, Schimmelpilz vermeidet und erstklassiges Wasser erzeugen kann? Und dass er dann noch zusätzlich ein positives Klima für unsere Mitmenschen in ihre Räume bringt? Dass sich die Menschen wohler fühlen und frischer sind? Dass man damit Dinge in kurzer Zeit erreichen kann, für die man sonst viel Geld ausgeben muss?

Hätten Sie gedacht, dass der entstandene Schimmelpilz sowie die nasse Mauer verschwindet? Oder dass der nasse Keller in ein paar Wochen trocken wird?

 

Sie werden sicherlich darüber lächeln und die Wirkung bezweifeln - ein Draht, ohne Strom, nur eine physikalische Wirkung gegen feuchte Mauern!!?? Ich habe auch so gedacht, bis ich dann am eigenen Körper diese ungewöhnliche starke Kraft gespürt habe, aber dazu später einmal mehr.

Als ich vor ein paar Jahren mit diesem Draht begonnen habe zu arbeiten, wusste ich noch nicht was da auf mich alles zukommt, geschweige dass man damit auch Trockenlegung für nasse Keller machen kann.

Nun - ich will Ihnen jetzt nur eine Möglichkeit vorstellen, die ich jetzt schon zig- Male ausprobiert habe. ZB. an vielen Häusern, Kirchen, die feuchte Mauern hatten und wo man die Pilze so richtig riechen konnte
 

 

- die Trockenlegung bei aufsteigender Feuchte in der Mauer


Viele Fragen, die mich immer wieder erreichen, wie denn das funktionieren kann:
 

Eine Tatsache ist, dass positive Ionen im Mauerwerk die Feuchtigkeit nach oben ziehen und dass dadurch feuchte Mauern entstehen und dass negative Ionen diese Feuchtigkeit wieder nach unten drücken. 

(Es gibt einige Anlagen am Markt, die ähnlich funktionieren)

Und genau das macht auch dieser kleine Draht - er macht negative Ionen, die das Wasser wieder nach unten drückt.

Das funktioniert wunderbar bei allen sichtbaren Feuchteflecken im Obergeschoss und auch bei nassen Kellern.

 

Wenn Keller auch rundum saniert sind (Isollierung und Aufschüttung), dann zieht Feuchtigkeit meistens noch vom Boden aus nach oben.

Bei manchem nassen Keller war der Boden schon so nass, dass sich Kartons und Hölzer so richtig mit Wasser vollsogen. Umso erstaunter waren die Besitzer, dass nach ein paar Wochen alles wieder trocken war.


Wo Trockenlegung mit dem DRA
nicht geht:

Wo das Wasser von außen auf die Mauer drückt (wie das auch bei Hanglagen möglich ist), wo Wasseradern auf die Mauer drücken und wo der Keller im Grundwasserbereich steht (ier kann man mit den Energiedrähten wenigsten die oberen Räume trocken bekommen).


Wo es Schwierigkeiten gab:

Wenn in der Mauer nicht abgeschirmte Stromkabel verlegt sind Die Lösung wäre dann ein Netzfreischalter, oder das Kabel auszutauschen in ein abgeschirmtes Kabel, bzw. komplett zu entfernen.

Das mussten wir in einigen Häusern beobachten, dass die in der Mauer verlegten Stromleitungen Probleme machten und nur durch ein Ausschalten oder Entfernen deser Leitungen eine Trockenlegung möglich war.

 
Wo es aber bestimmt geht:
Wenn das Wasser von der Mauer durch die Kapillarwirkung nach oben gezogen wird!!!

Sie werden das sicherlich nicht glauben können - es ja auch unvorstelbar - ein paar sooo kleine Drähte gegen feuchte Mauern, nasse Keller und gegen den Schimmelpilz.

 

Hier wird Trockenlegung zum Spiel !
kein nasser Keller mehr, keine feuchte Mauer
und kein Schimmel mehr

 

 

sämtliche Energiedrähte und Pakete sind handgemacht und haben sich nur so bewährt !!!

 

.