Energie und Gesundheit

Energie für unsere Gesundheit

Teil 1 - Vorwort

Es ist die Energie für unsere Gesundheit, von der niemand spricht oder sprechen will!

Haben sie schon jemals von einem Arzt, Heilpraktiker gehört, oder in einem Gesundheitsjournal gelesen: "Ihnen fehlt nichts anderes wie Energie!". Darauf müssten sie wahrscheinlich lange warten, dafür müsste unser gesamtes Gesundheitsdenken einmal geändert werden.

 

Überall gibt es diesen besonderen Energiekreislauf, ob in der Natur, beim Menschen, oder im Kosmos - es ist ein geboren werden und ein sterben. Die aufsteigende Phase mit viel Energie, und dann der Höhepunkt, wo dann der Energieabfall beginnt, mit der letzten Phase dem Sterben und einem Neubeginn - der ewige Kreislauf.

 

Die Kunst ist es nun die Energie möglichst lange aufrecht zu erhalten. Wie das gehen soll, das werde ich versuchen in den nächsten Beiträgen zu erklären.

 

Vorweg zwei Beispiele die mir zeigten, wohin dieser Weg einer starken Energie gehen soll

In einem großen Buch steht ein wunderbarer Satz: "Wenn ihr den richtigen Glauben habt, dann werdet ihr Gift essen können und euch wird es nichts mehr tun!".
Das ist natürlich nicht wörtlich zu verstehen, sondern soll uns nur zeigen, dass der Glaube an und für sich etwas Besonderes ist.

 

Das zweite Beispiel die ich in unserem Garten beobachten konnte:

Wenn die Energie bei den Pflanzen nicht mehr stimmt, dann gehen sie in die sterbende Phase. Die sogenannten Schädlinge - ich nenne sie Nützlinge - befallen sie und verarbeiten sie wieder, bis sie zur Erde werden. Dann beginnt der Kreislauf von neuem - Geburt, wachsen, sterben.

Auch hier gibt es vieles zu beachten, vor allem, wie wir unsere Natur schön langsam mit Chemie kaputt machen und damit den Sterbeprozess beschleunigen.

 

Ich frage Sie - ist es nicht beim Menschen ähnlich?

Ist nicht alles schädlich, was uns die Energie nimmt - bekommen wir nicht so alle unsere Krankheiten?
Vieles steht schon auf unserer Seite, womit wir uns schützen oder helfen können. Oder, wie wir Störfelder beseitigen und damit zu mehr Energie kommen.

 

Nur eines ist absolut falsch, was uns ständig eingeredet wird, dass allein die Ernährung schuld an unseren Krankheiten ist - sie ist nur ein Teil von dem Ganzen.
Ich kannte Leute, die nach den Regeln der heutigen Wissenschaft, alles falsch gemacht haben und sehr alt wurden und wenig Krankheiten gehabt haben. Im Gegensatz dazu kenne ich genügend Menschen, die "Gesund" leben und ununterbrochen krank sind.

 

Also muss es da noch was anderes geben - etwas anderes, von dem niemand sprechen will. Etwas was fast nichts kostet, dem Gesundheitssystem viel ersparen würde und uns viel Gesundheit schenken könnte.

 

Etwas Geheimnisvolles das uns umgibt - die ENERGIE

weiter zu TEIL II

 

 

Zurück