Bienen-Freunde und Imker

Biene

Eine neue Seite entsteht - für alle Bienenfreunde und Imker, für alle Obstbauern und alle, die gerne Honig essen

Seit einigen Tagen ändert sich wieder einiges in meinem Leben. Nachdem ich von einem Freund seinen Garten zur Betreuung bekommen habe, kommen jetzt plötzlich auch noch Bienen dazu. Von einem Imker, der aus Altersgründen aufhören muss, bekomme ich die Bienenkästen und das Zubehör - ich habe so fast keine Investitionen.

 

Was war bei diesem Imker passiert, und warum wollte er nicht weiter machen.
Nicht weit, neben den Bienenständen, baute ein Landwirt ein riesiges Feld mit Mais an. Was ja nun schon lange bekannt ist, dass die Beizmittel und die Spritzmittel großen Schaden bei den Bienen anrichten. So war es auch bei ihm - den heurigen Winter überlebte bei diesem Imker kein einziges Volk. Ein Fiasko für einen, der seine Bienen liebt und mit Herz und Seele dabei ist.

 

Vor 20 Jahren hatte ich schon einmal einige Völker - ein wenig kenne ich mich aus und steig nicht in ein Neuland ein. Vorerst habe ich zwei Völker, die momentan mit Bienen befüllt werden, und in zwei Wochen ist es dann soweit.

 

Wie es bei mir, mit den Bienen weiter geht, davon werde ich hier berichten - ich hoffe, dass ich einige Völker aufbauen kann. Wenn ja, dann gibt es nächste Jahr den ersten eigenen Honig.

 

Vielleicht kann ich den einen oder anderen ein wenig animieren auch mit diesem schönen Hobby anzufangen. Ein Hobby, dass für unsere Natur ganz wichtig ist und dass viel Freude macht.

 

"Wenn der Bien stirbt, stirbt auch der Mensch" - das sollten sich einmal die verantwortlichen Politiker anschauen und noch rechtzeitig gegensteuern!

 

10.Mai 2012

Kommentar zu den Bienen

Kommentar von Claudius |

Sie haben da eine ganz tolle Seite, da komm ich sicher immer wieder mal her und schau mir alles noch genauer an! bin bez. Keshe drauf gekommen, wir haben da im Chiemgau auch Baugruppen...
Kennen Sie zum Thema Imkern die arbeiten von Johannes Mehring, Jürgen Tautz, bzw. z.B. Heinrich Sannemann: Der Bien und seine wahre Aufgabe auf der Erde. ISBN 3-927950-05-X
Da wurden allergroßartigste Entdeckungen gemacht! Einfach unter "Der Bien" googeln... LG. Claudius

Kommentar von Peter Wind |

Leider gibt es immer weniger Blumen, die Bauern sähen Standart Gras, sie spritzen diese Wiesen mit Pestiziden und so haben wir alles grün ohne eine Blume! Wo keine Blumen, da sind keine Bienen. Einmal pro Jahr kommen die Wanderimker damit die Obstbäume Früchte tragen.

Zurück