Rumoro - Nachrichten

Wie Kriege gemacht werden - Fake News mit tausenden Opfern

(Kommentare: 0)

Fake News auf der großen Weltbühne

Was für ein Chaos ist durch diese Falschmeldungen entstanden

Es ist schon interessant wie man Hass und Beleidigungen auf Facebook und Co. verbieten will - gedroht wird mit hohen Strafen.

Wie schaut es aber dann aus mit den vielen politischen Faks die zu Kriegen und zu abertausenden Toten geführt haben. Ein Taxifahrer verbreitet eine Falschmeldung die zum Irakkrieg geführt hat - Lügen bei Lybien mit Gaddafi, Ukraine, Afghanistan und jetzt Syrien. 

 

Schon verwunderlich, dass man schweigt und die Verantwortlichen nicht bestrafen will, wo Politiker zuschauen und nicht reagieren wollen.
Anders aber auf Facebook und Twitter, wo Politiker beleidigt werden - aber bei tausenden Toten schweigt man lieber.

(Nur so nebenbei - dass die meisten Politiker nicht beliebt sind und für den Kleinen nichts übrig haben - sie brauchen sich nicht zu wundern wenn bei manchem die Wut raus kommt).

 

Anders bei den Faks in den Medien:  Bilder/Videos die in der Vergangenheit entstanden sind und für aktuelle Beiträge herhalten müssen, Schauspieler die Opferrollen spielen - mit der heutigen Technik ist alles möglich, wenn es um die eigenen Interessen geht, dann ist alles erlaubt.

 

zwei Beispiele:

Giftgas in Syrien mit vielen Opfern, darunter sehr viele Kinder
Ukraine legt US-Senat gefälschte Beweise über „russische Militärpräsenz“ vor

was uns Medien über die Giftgasangriffe berichten, was Wahrheit ist

Ukraine legt US-Senat gefälschte Beweise über „russische Militärpräsenz“ vor

Zurück

Einen Kommentar schreiben