Der Giftwahnsinn nimmt kein Ende -

14.April 2016

Gifte wie Glyphosat wieder für 7 Jahre zugelassen - weitere Gifte stehen auf dem Plan. Ein Explodieren von Krankheiten, Bienensterben und ein Naturchaos - von den Regierungen, von der EU gefördert.

So schaut heute eine Politik für das Volk aus - nein, nicht für das Volk, sondern für eine lobby-gesteuerte Wirtschaft. Und wer zahlt die Folgekosten - richtig der Kleine, während die GROSSEN in Steuerparadiesen bunkern.

 

Liebe Freundinnen und Freunde,


Im April 2008 starben am Oberrhein über 11.000 Bienenvölker. Schuld war giftiger Staub, der entstand, als mit hoch potenten Insektengiften behandelte Maiskörner ausgesät wurden. Seitdem ist Saatgut, das mit den Wirkstoffen Imidacloprid, Thiamethoxam oder Clothianidin behandelt wurde, in Deutschland verboten.

 

Die Bundesregierung will es jetzt wieder zulassen und nimmt so millionenfachen Bienentod in Kauf. Ich denke: Saatgut, das mit so starken Giften behandelt wurde, muss verboten bleiben!

 

Das findest Du auch?

 

Dann schreibe jetzt an Bundeslandwirtschaftsminister
Christian Schmidt und fordere ihn auf, das Verbot aufrecht zu erhalten:

https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/stoppt-das-bienengift

 

Danke!

 

Biensterben - Deine Meinung dazu

Zurück