TEIL 1 - Einleitung zu den Übungen und den Versuchen

Ich möchte Ihnen mit den folgenden Seiten einen kleinen Einblick zu meinen Versuchen und Erkenntnissen über das Thema Energie geben. Nicht allein meine gesundheitlichen Probleme mit einer Gürtelrose, deren Folgen mich zwei lange Jahre quälten, sind Beispiele, sondern auch Erkenntnisse bei Tieren und Pflanzen, die sich ja nicht unbedingt manipulieren lassen und man meinen könnte, es handele sich um Placebo-Effekte.

 

Viele stellen sich die Frage warum das oder jenes nicht funktioniert, warum wir krank werden, warum Lebewesen leiden, aber auch warum wir mit dem Garten keinen Erfolg haben, Schnecken, und Ameisen die uns plagen, Partnerschaften auseinander gehen, Kontakte nicht funktionieren, im Beruf ständige Schwierigkeiten - die Liste könnte man endlos ausweiten.

Die Antwort auf all diese Fragen ist ganz einfach - es fehlt die richtige Energie, und nicht nur das, sie muss auch rechts drehend sein !!!

Und auch das ist ganz wichtig, wird allerdings von vielen gerne übersehen und sollte unbedingt gelöst werden.

! was nimmt uns die wichtige Energie !

Über dieses Thema habe ich schon einiges auf der Seite geschrieben - wir werden uns damit wieder beschäftigen müssen, denn ohne eine Lösung werden wir immer in diesem Rad gefangen bleiben.

 

Auf Rumoro.de steht einiges über Energiedrähte, positives Denken, Energieräubern und Störfeldern - dass ich dabei einiges übersehen habe, wurde mir erst vor ein paar Monaten bewusst - aber davon bei den nächsten Abschnitten.

 

Vieles, über das ich jetzt schreibe, wird sicherlich von einigen Lesern als Humbug, Blödsinn, ist alles nicht bewiesen, abgetan. Wenn Sie so denken, dann lesen Sie bitte nicht weiter und melden Sie sich auch nicht zu den nächsten Seiten als Mitglied an.

 

Mitglieder erhalten all diese Informationen über die Energie-Steigerung kostenlos.

 

Zunächst stellte ich mir die Frage, wie sich der eigene Energiestatus ganz einfach messen läßt, ohne zu Hilfenahme teurer Messgeräte und großem Zeitaufwand - und das zu jeder Zeit, egal wo und wann.

Da die meisten von uns mit einem Pendel umgehen können, empfehle ich jedem sich vorher mit Bovis zu befassen. Eine ganz gute Seite fand ich dazu, mit guten Erklärungen, auch über die Nahrung und unsere Umgebung. Bitte lesen Sie das ganz gut durch, bevor wir beim Teil 2 weiter machen - bitte unbedingt anschauen.
http://www.pendelrute.at/1186593.htm

 

In den nächsten Newslettern erfahren Sie mehr wie sie ganz leicht ihre Energie steigern können,
wie Sie mit Bovis ihren Status feststellen und wie sie damit Negatives positiv umdrehen können.
Sie erfahren auch mehr über die Bedeutung von Rohren und Hohlgefäßen und deren Ausstrahlungen,
über energiesteigernde Nahrungsmittel
über Versuche mit dem Pyramidenwasser, die auch bei Pflanzen ihre Wirkung zeigten,
neue einfache und günstige Energiesteigerungen in den Räumen,
und natürlich auch über die Energiefresser in unserer Umgebung.

 

Das alles sind meine eigenen Versuche und Erfahrungen, die ich auf Grund meiner unheilbaren (so die Medizin) schmerzhaften Gürtelrose machen konnte, und die wahrscheinlich auf alle Krankheiten übertragbar sind. Natürlich ersetzen sie nicht die "wissenschaftlichen" Meinungen.

 

Tragen Sie sich bitte bei den Mitgliedern und beim Newsletter ein - dort bekommen Sie zu diesen Themen in Zusammenhang mit den Bovismessungen, meine gesammelten Erfahrungen.

 

Ich hoffe dass ich damit Einigen helfen kann, ihre negativen Situation zu überwinden.

 

 

 

das Djet-Rohr

Vielleicht wollten uns die Alten-Ägypter mit ihren Malereien in den Pyramiden Nachrichten übermitteln. Sind es Techniken die auch heute noch funktionieren, und wie kann man sie dann anwenden......

Weiterlesen …